Service und Wissen

Profitieren Sie bei Multipolster nicht nur von günstigen Preisen und bester Qualität, sondern ebenso von unserem attraktiven Leistungsangebot. Denn bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand! Die Lieferung und Montage geschieht durch erfahrene Polsterprofis. Auf Wunsch und nach vorheriger Absprache nehmen diese sogar Ihre alten Polstermöbel zur Entsorgung oder für den karitativen Zweck mit. Ebenso attraktiv: Unsere dauerhafte 0% Finanzierung für alle Sofas, Sessel und Garnituren.

Unser Rundum-Sorglos-Paket ohne langes Warten
Ist Vorfreude wirklich auch für Sie die schönste Freude? Wenn Sie lieber jetzt als später auf ihren neuen Polstermöbeln entspannen wollen, lassen Sie die Profis ans Werk. Unser hauseigenes Logistik-Team drückt aufs Tempo damit Ihr schönes Sofa schnellstmöglich und zum Wunschtermin bei Ihnen ist: mit Erfolg! 80% aller sofort verfügbaren Möbel treffen innerhalb von 48 Stunden an der Lieferadresse ein. Unsere modernen Polster-Spezial-LKW’s sind alle mit Navigationssystem ausgestattet und unsere Fahrer stets über Mobilfunk erreichbar. Die Erfahrung zeigt, dass nicht einmal ein Stau unsere Liefertermine durcheinanderbringen kann.Auf Wunsch montiert unser Team bei der Lieferung selbstverständlich die bestellte Garnitur bei Ihnen zu Hause und demonstriert Ihnen die wichtigsten Funktionen: Wir wollen, dass Sie sich von der gelieferten Qualität sofort überzeugen können!

Lebenslanger Kundenservice inklusive
Alle Funktionen, die Verarbeitung und Materialen müssen unsere hohen Qualitätsstandards erfüllen. Als Deutschlands größter Polsterspezialist mit mehr als 25 Jahren Erfahrung wissen wir um die hohe Qualität unserer Produkte. Wir scheuen uns daher nicht, Ihnen für unser komplettes Sortiment einen lebenslangen Service anzubieten und begleiten Sie nach dem Kauf mit unserer Broschüre „Pflege- und Produktinformation“. Selbstverständlich kümmern sich unsere Ansprechpartner in Ihrer Filiale um Ihr Anliegen.

Aus Alt wird Neu
Damit die neuen Wohlfühl-Möbel Platz haben, müssen die Alten weichen. Wenn Sie sich für eine Garnitur von Multipolster entschieden haben, nehmen wir auf Wunsch (und nach vorheriger Absprache) bei der Lieferung gern ihre alten Polstermöbel mit. Wir bauen Sie direkt vor Ort sachgemäß ab, kümmern uns um die fach- und umweltgerechte Zerlegung und nachhaltige Entsorgung der Möbel. Je nach Zustand und Bedarf geben wir Ihre Sofas, Couches oder Sessel sogar noch als Spende an karitative Einrichtungen weiter. Altmöbelentsorgung by Multipolster – eine für Sie günstige und stressfreie Alternative auf dem Weg zur neuen Einrichtung!

Deutschland Test Focus Money
Von Kunden empfohlen – Sie haben uns auf Platz 1 gewählt! Im Deutschland Test von Focus Money wurde unser Unternehmen von den Kunden auf den ersten Rang in der Kategorie Polstermöbel-spezialisten gewählt. Multipolster weist innerhalb der Branche die höchste Weiterempfehlungsquote auf. Dieser Test ist ein verlässlicher Gradmesser für Kundenbindung, weil er mit der Weiterempfehlung, der Wiederwahl, dem Kauf zusätzlicher Produkte und Dienstleistungen sowie einer emotionalen Verbundenheit einhergeht.
Ein großes und herzliches Dankeschön für Ihr Vertrauen in unser Unternehmen!

Wir sind die „Nr. 1 im erlebten Kundenservice“
Die überregionale Tageszeitung DIE WELT führt in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main und ServiceValue Deutschlands größtes Ranking zum erlebten Kundenservice durch und diese überprüfen dabei die Qualität deutscher Unternehmen in Sachen KUNDENSERVICE. In diesem Jahr wurden aus insgesamt 2895 Unternehmen per Kundenurteil die jeweils besten im erlebten Service ermittelt. Multipolster ist in diesem größten wissenschaftlich fundiertem SERVICE-RANKING in der Branche Polstermöbelspezialisten auf Platz 1 gewählt! Die besten Werte belegen, dass auf dem höchsten Niveau unsere Kunden einen sehr guten Service erleben. Für dieses Gütesiegel „Nr. 1 im erlebten Kundenservice“ bedanken wir uns bei allen Kunden und Mitarbeitern.

PFLEGEFREUNDLICH 
UND STRAPAZIERFÄHIG!

Polstermöbel mit modischen Stoffbezügen liegen nach wie vor stark im Trend. Dabei gilt es verschiedene Arten von Stoffen und deren Herstellung sowie die sachgerechte Pflege zu unterscheiden:

Flachgewebe:

Bezeichnung für Stoffgewebe, die nicht mit einem Flor versehen, also zweidimensional sind. Sie können eine glatte bis sehr strukturierte Warenoberfläche aufweisen, die oft durch Effektgarne oder -zwirne hervorgehoben wird. Flachgewebe zeichnen sich durch Robustheit und gute Alltagstauglichkeit aus.

Chenille:

Unter Chenille versteht man einen Textilstoff, der sich durch seine samtig wirkende Oberfläche auszeichnet. Durch die spezielle Verarbeitung entsteht eine „raupenähnliche“ Struktur, die für die besondere Haptik verantwortlich ist. Die aufwändige Verarbeitung macht diese Stoffe besonders hochwertig und widerstandfähig.

Mikrofaser:

Sammelbezeichnung für synthetische Fasern, die sich durch ihre extrem feine Verarbeitung auszeichnen. Das leichte, samtig-weiche Material aus Chemiefaser ist atmungsaktiv, reiß- und scheuerfest, formbeständig, wasser- und schmutzabweisend sowie pflegefreundlich.

Kunstleder:

Ein Mischgewebe, zum Oberflächenschutz mit Polyurethan beschichtet. Kunstleder, oft auch als "Lederlook" bezeichnet, ist sehr weich und anschmiegsam. Die kühlende Funktion behält auch dieses Kunstleder bei, so dass kaum Unterschiede zum echten Leder bestehen. Pflegefreundlich – einfach mit einem feuchten Tuch (nicht nass!) abwischen.

Die Vorteile im Einzelnen:

Flachgewebe - Schöne Optik, da alle Arten von Garnen und Farben mit einander kombiniert werden können.

Webvelours (Chenille) - Leicht zu reinigen, hohe bis sehr hohe Haltbarkeit des Materials.
Mikrofaser - Hohe Haltbarkeit und eine weiche Oberfläche, die sich durch eine hohe Strapazierfähigkeit und Pflegefreundlichkeit auszeichnet. Besonders hochwertige Wirbelfliese können sogar die Optik eines Wildleders besitzen.
Kunstleder - Glatte Oberfläche mit der Optik eines Lederbezugs, dazu pflegefreundlich und langzeitbeständig.

 

STOFFPFLEGE

Bei der täglichen Benutzung Ihres Sofas sammeln sich nach und nach Staub, Krümel, Haare und verschiedene weiter Partikel an. Genau wie andere Alltagsgegenstände sollte daher auch Ihr Sofa regelmäßig gereinigt werden. Zur Entfernung von leichter Verschmutzung wie die oben genannten reicht es vollkommen aus, wenn Sie Ihre Polstermöbel regelmäßig mit der Polsterdüse Ihres Staubsaugers und mit geringer Saugkraft absaugen. Gelegentlich kann es genügen, den Stoff in Strichrichtung mit einer weichen Bürste auszubürsten.
Sollten größere Verschmutzungen entstehen, beispielsweise durch das versehentliche Verschütten von Getränken, sollten Sie möglichst sofort reagieren. Dazu gehört es, zunächst mit einem trockenen Küchentuch groben Dreck, beziehungsweise Flüssigkeiten, schnell aufzunehmen. Bei weiteren Reinigungsaktivitäten, vor allem bei der Anwendung von Putz- und Reinigungsmitteln, ist es zwingend erforderlich, Rücksicht auf die materialspezifischen Eigenschaften des von Ihnen gewählten Bezugsstoffes zu nehmen. Anderenfalls kann es sowohl farbliche Abweichungen, als auch Abweichungen in der Oberflächenbeschaffenheit und Haltbarkeit des Stoffes geben.
Grundsätzlich gilt: Vorsorge ist die beste Sorge!
Vor der Bestellung Ihrer Polstermöbel sollten Sich ausreichend über den Pflegeanspruch des von Ihnen favorisierten Bezugsstoffes informieren. Darin unterscheiden sich die Stoffe stark: Vom pflegefreundlichen Microfaser-Stoff bis hin zum eher empfindlichen Flockvelours ist die Auswahl groß und hält auch für Ihre Ansprüche den Richtigen bereit. Lesen Sie dazu auch unsere Pflege- und Produktinformationen.
Falls Sie sich nicht sicher sind, wie Sie den entstandenen Fleck behandeln oder beseitigen sollen, stehen Ihnen die speziell geschulten Mitarbeiter in unseren 50 Filialen gern mit einem Rat zur Seite. Denn auch Flachgewebe, Mikrofaserstoffe, Chenille und Kunstleder haben besondere Ansprüche an die Pflege und Reinigung. Bei uns erhalten Sie fachkundige Auskunft zu diesem Thema.

 

LEDER EIN ECHTES NATURERLEBNIS!

Wie es schon lange vor der textilen Bekleidung die Lederbekleidung gab, so waren auch die ersten Sitzbezüge aus diesem natürlichen Material. Bei der ersten Berührung fühlt sich Leder etwas kälter an als ein Stoffbezug. Dieser Eindruck weicht jedoch schon nach wenigen Sekunden, wenn sich die Luft, die zwischen den Fasern und den einzelnen Zellen eingelagert ist, erwärmt. Leder stellt sich individuell auf die Raumtemperatur und die Körpertemperatur seines „Besitzers“ ein.
Wir sind uns sicher - je mehr Sie über Leder erfahren, desto schneller und intensiver werden Sie es in Ihr Herz schließen...
Lederreinigung ist sehr individuell, denn jede Lederart reagiert unterschiedlich auf bestimmte Flecken und Reinigungsmittel – vor der Anwendung von Reinigern oder Hausmitteln empfiehlt es sich daher, deren Wirkung an einer nicht sichtbaren Stelle Ihres Ledersofas anzuwenden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihre bei uns gekaufte Ledergarnitur pflegen sollen und wie Sie entstandene Flecken beseitigen, stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Die speziell geschulten Mitarbeiter in unseren mehr als 40 Filialen helfen Ihnen gern weiter. Lesen Sie zu diesem Thema auch unsere Pflege- und Produktinformationen.

Leder - ein Naturprodukt mit Charakter!

Lederbezüge werden größtenteils aus Rinderhäuten gewonnen.
Pro Möbel verarbeitet man 5 bis 7 Häute. Dabei werden die Leder in der Gerberei nach dem ersten Reinigungsvorgang gespalten - wobei der Narbenspalt (Oberseite) und der Fleischspalt (Unterseite) entstehen - mehrere weitere Male gereinigt und schließlich gefärbt und getrocknet. Die Menschen schätzen dieses besondere Naturprodukt seit Jahrtausenden. Denn es bietet besondere Vorteile, die von keinem anderen Polsterbezug erreicht werden können. Bei Möbelledern handelt es sich üblicherweise um oberflächengegerbte Rindleder, aber auch Anilinleder, Rauleder und oberflächenveredelte Spaltleder sind möglich. Leder hat bei guter Pflege die Eigenschaft, mit den Jahren schöner zu werden und kann so Ihrem Lieblingssofa Charakter und eine Persönlichkeit verleihen – dafür sind einige Hinweise zu beachten:

  • Flüssigkeiten, auch Wasser, können, wenn sie in das Leder einziehen, zu Farbveränderungen führen und sind daher sofort mit einem hellen, trockenen Tuch aufzunehmen.
  • Helle Lederflächen zeigen sich anfällig für Verfärbungen und sollten daher regelmäßig und von Anfang an mit Spezialprodukten zur Versiegelung behandelt werden.
  • Weiterhin gibt es verschiedene Pflegemittel zur Erhaltung der Geschmeidigkeit des Bezuges Ihrer Ledercouch. Einige dieser Pflegemittel schützen weiterhin vor dem Ausbleichen und frühzeitigen Verfall besonders beanspruchter Flächen.

Polsterung und Sitzkomfort

Bei Polstermöbeln gilt ungebrochen: Wahre Qualität kommt von Innen. Für Ihr Wohlbefinden und langlebigen Sitzkomfort sind eine handwerklich einwandfrei verarbeitete Polsterung und die Verwendung hochwertiger Materialien unabdingbar. Hier können Sie herausfinden, welche Arten von Polsterung es gibt und welche davon am besten zu Ihnen passt!

Federkern

Der Klassiker unter den Polsterungen! Der Aufbau besteht aus einzelnen, miteinander verbundenen Stahlfedern, welche für mehr Stabilität mit einem umlaufenden Stahlrahmen eingefasst werden – dadurch entsteht bei geringer Belastung ein weicher und bei starker Belastung ein härterer Polstereffekt. Durch die sogenannte „Sandwichbauweise“ werden die Federn mit Schaumstoffen verschiedener Härtegrade abgedeckt und können so noch weiter auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Die Federn sorgen für ein charakteristisches Sitzgefühl, welches von vielen Menschen bevorzugt wird. Die Stahlfedern bieten mehr Widerstand als die meisten Schäume. So werden Federkernpolsterungen häufig für die stärkeren Sitzhärten verwendet, welche beim „Be-Sitzen“ weniger nachgeben.

Taschenfederkern

Unter den Federkern-Polsterungen stellt der Taschenfederkern eine hochwertige Variante dar: Hierbei sind die einzelnen Stahlfedern in Taschen aus Stoff (meist Nesselstoff) eingenäht und an den Berührungspunkten miteinander verbunden – dadurch kann jede Sitzposition optimal unterstützt werden und die Polsterung ist besonders bequem. In einigen Polstermöbel-Programmen aus unserem Sortiment sorgt Taschenfederkern für das non-plus ultra der Bequemlichkeit. Wenn Sie wissen möchten, welche unsere Produkte im Einzelnen mit diesem Komfort-Plus ausgestattet sind, wenden Sie sich einfach an unsere kompetenten Mitarbeiten in den Filialen.

Schaumstoff

Entscheidendes Qualitätsmerkmal bei Schaumstoffen ist das sogenannte Raumgewicht. Es sagt aus, wie viel Kilogramm ein Kubikmeter dieses Schaumstoffes wiegt. Je höher, umso haltbarer und langlebiger ist die Qualität. Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel fordert für Sitz- und Liegeflächen von Polstermöbeln ein Raumgewicht von 35 kg je Kubikmeter. Die Haltbarkeit solcher Schaumstoffe ist mindestens so gut wie die eines Federkerns. Durch die höhere Punkt­elastizität bieten diese Schaumstoffe einen besseren Sitz- und Liegekomfort als die meisten Federkernpolster. 

Kaltschaum
Bei Polsterungen mit sogenanntem Kaltschaum handelt es sich in der Regel um einen Polyether-Weichschaumstoff, welcher im Blockschaumverfahren verarbeitet wird. Kaltschaum ist, wie die herkömmlichen Schaumstoffe, ein Polyurethan (PUR). Bei der Herstellung verwendet man Polyether anstelle der üblichen Dialkohole. So entstehen größere Poren, die für noch bessere Lüftungs­eigen­schaften sorgen. Polyetherschäume sind hochelastisch und gesundheitlich vollkommen unbedenklich. Aufgrund ihrer sehr besonderen Eigenschaften werden sie auch als HR-Schaum bezeichnet, HR steht hierbei für „high-resilent“ (hochelastisch). Durch die grobe Porenstruktur sind die Schäume atmungsaktiv und bieten damit eine wichtige Grundvoraussetzung für angenehmes Sitz- beziehungsweise Schlafklima. Weiterhin handelt es sich um ein hochgradig formstabiles Material. Besonders interessant sind Polstermöbel mit Polyetherschaum für Allergiker und Menschen mit Wirbelsäulenbeschwerden: Auf beide Leiden kann sich dieser Kaltschaum positiv auswirken, denn es sammelt sich deutlich langsamer Staub in geschäumten Polsterungen als in Federkern-Polsterungen und durch die hohe Elastizität des Materials wird der Körper optimal gestützt. Ein weiterer Vorteil gegenüber Federkern-Polsterungen ist das deutlich geringere Gewicht, was den Transport und auch das Verrücken von Möbeln deutlich erleichtert.

Bultex

Comfort Bultex® ist der Markenwerkstoff für hochwertige Polstermöbel. Elastizität, Haltbarkeit und Anpassungsfähigkeit sind die herausragenden Eigenschaften und sorgen für ein angenehm softiges Sitzempfinden. Durch die hervorragende Elastizität wird ein hochdynamischer Polsterkomfort mit idealer, körpergerechter Unterstützung erzielt. Comfort Bultex bietet durch höchste Luftdurchlässigkeit und optimales Feuchtigkeitsmanagement hervorragende Hygiene und ist für Allergiker geeignet.

  • Einzigartiger Sitzkomfort für viele Jahre
  • Formstabilität, auch bei langer und intensiver Nutzung
  • Ideale, körpergerechte Unterstützung
  • Hygiene, denn Comfort Bultex® ist für Allergiker geeignet
  • Umweltfreundlich dank durchdachter Zusammenstellung
  • Comfort Bultex® entspricht außerdem dem Öko-Tex Standard 100

Weitere Informationen zu Comfort Bultex® erhalten Sie unter https://www.eurofoam.de/marken/comfort-bultex/

Boxsping

Bei Boxspringtechnik in Sofas handelt es sich um den High-End-Bereich für Polstergarnituren. Boxspring ist eine Kombination verschiedener Federungen und Polsterschichten, wodurch eine optimale Anpassung an die Körperform ermöglicht wird.  Durch die 4-fache Stützkraft (Nosagfedern, Rahmenfederkern, Taschenfederkern und Bultex-Abdeckung) wird das perfekte Sitzverhalten erzielt. Mit einer guten Luftdurchlässigkeit und klimaausgleichenden Eigenschaften wird ein feuchtigkeitsregulierender Sitzkomfort generiert. Ein Sofa mit Boxspring-Sitzkomfort hat zudem eine lange Lebensdauer. Dank der perfekten Anpassung an die Körperkontur entsteht ein einzigartig-komfortables Sitzgefühl und ergonomisches Sitzen wird positiv unterstützt. Auf einem Boxspring-Sofa sitzen Sie nicht einfach nur, Sie "tauchen" regelrecht in das Polster ein. Probieren Sie es selbst!