WIR REDEN NICHT NUR ÜBER NACHHALTIGKEIT – WIR TUN AUCH WAS DAFÜR!

Wir bei Multipolster legen Wert auf Nachhaltigkeit und engagieren uns, über den Europa Möbel Verbund für die Umwelt. Die Europa Möbel Verbund GmbH (kurz EMV) ist eine der größten internationalen Möbel-Einkaufsgruppen. Dank der Beteiligung der Möbelhäuser, die im EUROPA MÖBEL-Verbund organisiert sind, wird über die EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung jedes Jahr Geld für regionale Projekte, die sich vor der eigenen Haustür um den Erhalt von Flora und Fauna kümmern, zur Verfügung gestellt. Unterstützt werden Initiativen, welche mit regionalen Umweltprojekten vor allem, aber nicht nur, Kindern und Jugendlichen die Notwendigkeit des Umweltschutzes vor Augen führen.

So übernehmen wir als Mitglied des EMV Verbund ökologische Verantwortung und setzen uns aktiv für den Umweltschutz ein – und das bereits seit mehr als 25 Jahren.

Die Stiftung bietet den Möbelhändlern der Europa Möbel-Verbund GmbH und deren Lieferanten eine Plattform, sich gemeinsam aktuellen Themen des Umweltschutzes zu widmen. Durch die Europa Möbel-Umweltstiftung werden nachhaltige Umweltschutz-Projekte finanziell gefördert. 

Mehr erfahren

Die Herstellung eines Möbels hat immer in irgendeiner Form Auswirkungen auf den Mensch und die Umwelt. Beim Thema Nachhaltigkeit können unter anderen folgende Faktoren betrachtet werden:

  • An- bzw. Abbau von Rohstoffen,
  • Transportwege,
  • anfallende Abfälle,
  • Energie- und Wasserverbräuche bei der Produktion,
  • Arbeits- und Lebensumstände der am Produkt beteiligten Menschen
  • Entsorgung.

Gerade die negativen Auswirkungen im gesamten Herstellungsprozess sowie entlang der Lieferkette eines Produktes so gering wie möglich zu halten, ist Ziel der Herstellung nachhaltiger Möbel. Die möglichst ökologische, sozial-verträgliche aber auch ökonomisch nachhaltige Gestaltung aller Prozesse in diesem Zusammenhang bestimmt hier das Handeln der Beteiligten.

Folgende Kriterien sind uns daher wichtig:

  • Faire Produktionsbedingungen – wir bieten Produkte aus Deutschland und  Europa an. Hier sind die Arbeitsbedingungen gesetzlich streng geregelt.
  • Inhaltsstoffe – schadstoffarm statt gesundheitsgefährdend – Unsere Partner achten bewusst darauf, dass schadstoffarme und naturbasierte Hilfsstoffe verwendet werden
  • Herkunft – keine Polstergarnituren aus Übersee – wir achten darauf, dass die Möbel und bestenfalls auch die einzelnen Bestandteile regional in Deutschland oder zumindest in unbedenklichen europäischen Ländern hergestellt werden.
  • Qualität – langlebig statt billig – Design und Materialien sind so aufeinander abgestimmt, dass Sie über viele Jahrzehnte Freude bereiten.

Multipolster bietet nicht nur die vielfältigste Auswahl der Polstermöbel-Branche, sondern hat auch besondere Ansprüche an Qualität und Nachhaltigkeit der Ware. So zeichnen wir uns vor allem durch Polsterprogramme mit folgenden Qualitäts- bzw. Nachhaltigkeits-Siegeln aus:

Dieses Gütesiegel wird von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. nach strengsten Richtlinien vergeben und ist das einzige, in Deutschland offiziell anerkannte Gütezeichen für Möbel. Gleichzeitig gibt es in Europa keine strengeren Normen für den Nachweis von Möbelqualität und Möbelsicherheit. Das „Goldene M“ ist somit ein Garant für qualitativ hochwertige Polstermöbel.

Mehr erfahren

Besonderes Vertrauen genießen Möbel, die in Deutschland hergestellt wurden. Mit dem neuen Label „Möbel Made in Germany“ können Verbraucher sicher sein, dass sie Produkte aus deutscher Fertigung kaufen. Das Herkunftsgewährzeichen steht für die hohe Qualität der deutschen Möbelhersteller, für Innovation, Langlebigkeit und gesundes Wohnen.

Mehr erfahren

„Made in EU“ steht für eine nachhaltige Produktion im EU-Raum und die Einhaltung aller EU-Richtlinien und Normen. Damit werden Produkte nach Qualität, reduziertem CO2-Fußabdruck, Sicherung der europäischen Wirtschaft und damit verbundener Arbeitsplätze oder Wohlstand unserer Gesellschaft sicher gestellt.

Mehr erfahren

Im Bereich Polstermöbel werden emissionsarme Produkte ausgezeichnet, damit bekommt der Blaue Engel die Zusatzbezeichnung „Schützt Umwelt und Gesundheit“. Die so zertifizierten Möbel zeichnen sich durch ihre geringen Emissionen in die Umwelt aus, sie sind schadstoffgeprüft und werden umweltfreundlich hergestellt.

Mehr erfahren

Ressourcensparendes Umweltmanagement mit EMAS – EMAS ist ein Instrument der Europäischen Union. EMAS-geprüfte Organisationen leisten einen wirksamen Beitrag zum Umweltschutz, sparen Kosten ein und zeigen gesellschaftliche Verantwortung. EMAS stellt sicher, dass alle Umweltaspekte von Energieverbrauch bis zu Abfall und Emissionen rechtssicher und transparent umgesetzt werden.

Mehr erfahren

Das DGM-Emissionslabel  gibt Auskunft über die Schadstoff-Emissionsklassen. Die Einteilung erfolgt durch umfangreiche Prüfungen nach RAL-GZ 430. Es soll den Endverbraucher vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen schützen.

Mehr erfahren

Im Jahre 2016 wurde im Kontext des weltweit schnell voranschreitenden Klimawandels sowie den damit verbundenen massiven Auswirkungen auf Mensch und Natur der Klimapakt der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. (Scope1 / Scope2) ins Leben gerufen.

Mehr erfahren

Unternehmen können die von Ihnen verursachten unvermeidbaren direkten und indirekten CO2e Emissionen durch die Stilllegung hochwertiger internationaler Klimaschutzzertifikate (Carbon Credits) freiwillig klimaneutral stellen lassen (Kompensation).

Mehr erfahren

Ist ein textiler Artikel mit dem STANDARD 100 Label ausgezeichnet, können Sie sich darauf verlassen, dass alle Bestandteile dieses Artikels, d.h. auch alle Fäden, Knöpfe und sonstige Accessoires, auf Schadstoffe geprüft wurden und der Artikel somit gesundheitlich unbedenklich ist.

Mehr erfahren

Mit der Idee, Betriebe, Unternehmer und staatliche Einrichtungen zu motivieren, betrieblichen Umweltschutz über das Maß der gesetzlichen Vorgaben hinaus umzusetzen, wurde 1995 der Umweltpakt Bayern erstmals vereinbart. Mit dem aktuellen Umwelt- und Klimapakt wird daran gearbeitet, Lösungen im Umgang mit herausragenden Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen zu entwickeln, um damit Umwelt- und Klimaschutz in Unternehmen und Betrieben voranbringen.

Mehr erfahren